Seminare für Frauen Marie-Elise von Krajewski
Bildnachweis: Marie-Elise von Krajewski

Jahrgang 1988

 

Davon verstehe ich etwas
  • Kompetenzbilanzierung und Potenzialanalyse
  • Personalauswahl und Nachwuchskräfteförderung
  • Bewerbungstraining und Arbeitsvermittlung
  • Life-Work-Design 
  • Teambuliding
  • emotionales Geldmanagement

 

Das tue ich gern

  • Fortbilden in der Methodik des TalentKompasses
  • Seminare geben zum Thema: (private und berufliche) Ziele finden und erreichen
  • Wissen vermitteln, wie Veränderung gelingt 
  • Frauen unterstützen beim Selbstmanagement 

 

Das bin ich 

  • tolerant, wertschätzend, verbindlich, kreativ  

 

Das interessiert mich

  • Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie und neues Denken

 

Das ist mir wichtig

  • Gesundheit
  • Beziehungen
  • Menschen auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben Möglichkeiten anzubieten:
    • eine (berufliche) Identität zu entwickeln
    • selbstbestimmt gute Entscheidungen zu treffen 

Auswahl an Qualifikationen

  • Wirtschaftsstudium
  • Personal- und Organisationsentwicklung
  • PSI-Kompetenzberatung
  • TalentKompass NRW
  • Ehrenamt KomPass
  • NLP-Practitioner
  • ZRM
  • ...

 

Kontakt

 

Marie-Elise von Krajewski

Eschersheimer Landstraße 42

60322 Frankfurt am Main

 

mobil: 0157 72532136

 

www.talentkompass.online

info@talentkompass.online

 

Mitglied im Kompetenzkreis Ehrenamt 

Portrait des Monats: Corinna Agrusow



Seminare für Frauen Hessen Corinna Agrusow
Fotonachweis: Corinna Agrusow

Davon verstehe ich etwas

  • Menschen in ihre schöpferischen Potenziale bringen
  • Problemen auf den (Ur-)Grund gehen und so nachhaltig lösen
  • Ganzheitliche Berufliche Weiterbildung
  • Unternehmens-„Heilung“
  • Alltagstaugliche Anwendung der geistigen Gesetze für mehr Glück und Erfolg

 
Das tue ich gerne

  • Diese Themen anderen nahe bringen, z.B. in Seminaren und Workshops
  • Menschen zum „Ganzheitlich-Integrativen Matrix Coach“ ausbilden
  • Vorträge halten
  • neue Themen konzeptionieren
  • lernen

 ...


Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung

des Landes Nordrhein-Westfalen
     und der Europäischen Union