Seminare für Frauen, Susanne Gronki
Fotonachweis: Susanne Gronki

Jahrgang 1967 
 
Davon verstehe ich etwas

  • Therapie und Supervision mit Mädchen und Frauen
  • berufliche und persönliche Entwicklung
  • Wege aus Essstörungen
  • Stressmanagement und Burn out-Prophylaxe
  • Selbstsicherheit, Selbstbehauptung
  • Teamentwicklung

 
Das tue ich gern

  • Knoten auflösen und entwirren
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Blickrichtungen ändern
  • Begleiten durch schwierige Situationen
  • Teams stärken
  • Mit Einzelnen und mit Gruppen arbeiten  

 
Das bin ich

  • Neugierig und lebendig, offen und ressourcenorientiert, hartnäckig und direkt, unterstützend an Ihrer Seite

 
Das interessiert mich

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Teamsupervisionen 
  • Stressmanagement

 
Das ist mir wichtig

  • Mädchen und Frauen stärken und motivieren ihren eigenen Weg zu gehen
  • gemeinsam Antworten auf Fragen finden
  • Kommunikationen und gegenseitige Wertschätzung verbessern

 
Auswahl an Qualifikationen

  • Dipl. Sozialpädagogin
  • Heilpraktikerin Psychotherapie
  • NLP Coach
  • Selbstbehauptungstrainerin
  • Systemische Supervisorin und Organisationsentwicklerin
  • Seit 2003 führe ich  Coaching, Therapien und Training durch
  • Seit 2010 Supervisorin in Non Profit Bereichen und selbstständig in eigener Praxis 

 

Kontakt 
Susanne Gronki
Mädchensache:  Therapie und Training
Sorgfalt:            Supervision und Fortbildungen 


Truchseßstr.45
53177 Bonn  
 
0228 93797493  
contact@susannegronki.de  


www.susannegronki.de 

Portrait des Monats: Marie-Elise von Krajewski



Seminare für Frauen Marie-Elise von Krajewski
Bildnachweis: Marie-Elise von Krajewski

Jahrgang 1988

 

Davon verstehe ich etwas
  • Kompetenzbilanzierung und Potenzialanalyse
  • Personalauswahl und Nachwuchskräfteförderung
  • Bewerbungstraining und Arbeitsvermittlung
  • Life-Work-Design 
  • Teambuliding
  • emotionales Geldmanagement

 

Das tue ich gern

  • Fortbilden in der Methodik des TalentKompasses
  • Seminare geben zum Thema: (private und berufliche) Ziele finden und erreichen
  • Wissen vermitteln, wie Veränderung gelingt 
  • Frauen unterstützen beim Selbstmanagement 

 

Das bin ich 

  • tolerant, wertschätzend, verbindlich, kreativ  

...

 

 

 


Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung

des Landes Nordrhein-Westfalen
     und der Europäischen Union