Seminare für Frauen, Susanne Knorr, Ehrenamt Kompass

Der Übergang vom aktiven Berufsleben in den (Un-)Ruhestand ist eine
der einschneidendsten Veränderungen im Leben aller Berufstätigen.

 

Der Ehrenamt KomPass ist ein Kompetenz-Pass und ein richtungsweisendes Instrument in der nachberuflichen Orientierung.

 

Die Workshops richtet sich an Menschen,

  • die diesen Übergang bewusst gestalten wollen,
  • die den Ruhestand ebenso planen wollen wie ihre berufliche Laufbahn,
  • die sich ehrenamtlich engagieren wollen.

Die Seminare richten sich an

  • Fachkräfte, die Menschen in der nachberuflichen Orientierung beraten,
  • Beratende, die Menschen in passende ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln,
  • Personalverantwortliche in Unternehmen oder Verwaltungen, die - im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements - die nachberufliche Orientierung ihrer Mitarbeitenden ernst nehmen und ehrenamtliches Engagement würdigen.

Inhalte:

Auf der Grundlage des TalentKompasses NRW, des Züricher Ressourcen Modells und anderer Work-Life-Design-Methoden werden Sie in Ihrer individuellen aktiven Gestaltung des Ruhestands begleitet,

  • selbstwirksam, praxisbezogen, handlungsorientiert, klar strukturiert und systematisch.

Ziele:

Konsequent ressourcenorientiert machen Sie sich auf eine Reise zu Ihren wahren Fähigkeiten, entdecken Ihre schlummernden Potenziale, machen sich Ihre inneren Werte bewusst und kreieren daraus Visionen nachberuflicher Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Vielleicht entdecken Sie verborgene Talente und vergessene Träume, vielleicht finden Sie die ideale ehrenamtliche Tätigkeit....

 

Formate:
Impuls-Vorträge (ca. 3 Std.) | Workshops (ca. 9 Std.) | Fachkräfte-Seminar (ca. 21 Std.)

 

Referentin: Marie-Elise von Krajewski

Mehr Infos: www.ehrenamtkompass.de

Portrait des Monats: Marie-Elise von Krajewski



Seminare für Frauen Marie-Elise von Krajewski
Bildnachweis: Marie-Elise von Krajewski

Jahrgang 1988

 

Davon verstehe ich etwas
  • Kompetenzbilanzierung und Potenzialanalyse
  • Personalauswahl und Nachwuchskräfteförderung
  • Bewerbungstraining und Arbeitsvermittlung
  • Life-Work-Design 
  • Teambuliding
  • emotionales Geldmanagement

 

Das tue ich gern

  • Fortbilden in der Methodik des TalentKompasses
  • Seminare geben zum Thema: (private und berufliche) Ziele finden und erreichen
  • Wissen vermitteln, wie Veränderung gelingt 
  • Frauen unterstützen beim Selbstmanagement 

 

Das bin ich 

  • tolerant, wertschätzend, verbindlich, kreativ  

...

 

 

 


Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung

des Landes Nordrhein-Westfalen
     und der Europäischen Union