Seminare für Frauen, better than possible, Bärbel und Sebastian Rockstroh

Für Führungskräfte: Frauen fördern – Frauen fordern
 
Frauen können den Unternehmenserfolg erheblich steigern – wenn man(n) sie lässt.

Dennoch, oder vielleicht deshalb, sehen sich karrierewillige Frauen mit einer Vielzahl von Widerständen
konfrontiert. Selbst hohes persönliches Engagement führt häufig nicht zum gewünschten Erfolg.
 
In diesem Führungskräfte-Workshop beleuchten wir die Chancen, die eine größere Beteiligung von Frauen für das Unternehmen bietet. Wir sensibilisieren für Verhaltensweisen, die Frauen als „gläserne Decke“ empfinden und zeigen praxisnahe Wege der Frauenförderung auf.  
 
Inhalte:  

  • Wozu das alles? Wie alle Beteiligten von mehr Geschlechter-Balance profitieren
  • Frauen sprechen anders – Männer auch:Unterschiede im geschlechtsspezifischen Kommunikationsverhalten
  • Das bringt Frauen niemand bei:  Funktionsweisen und ungeschriebene Regeln männlich geprägter Hierarchien
  • Warum macht der das? Und wieso benimmt die sich so komisch?Geschlechtsspezifische Verhaltensweisen im betrieblichen Alltag
  • Und jetzt? Das kann ich als Führungskraft tun, um wirklich etwas zu verändern

Formate: 
Wir gestalten die Veranstaltung nach Ihren Wünschen als Vortrag, Seminar oder Workshop und führen es in unserem Seminarhaus im Schwarzwald oder bei Ihnen vor Ort durch. 
 
Referent/in: Bärbel und Sebastian Rockstroh

Mehr Infos unter: www.betterthanpossible.de/frau-karriere

Portrait des Monats: Esther Schmied-Peters



Seminare für Frauen, Esther Schmied-Peters
Fotonachweis: Esther Schmied-Peters

Jahrgang 1966, verheiratet, 2 Kinder
 
Davon verstehe ich etwas

  • Reiki im Alltag
  • Chaosmanagement 
  • Organisation
  • Soziale Kompetenzen
  • Motivation 
  • Wege zum Neuanfang   

 
Das tue ich gern

  • Mich in die Situation meines Gegenübers einfühlen
  • Dinge klar und deutlich auf den Punkt bringen
  • Seminare und Coachings ganzheitlich gestalten
  • Entwicklungsprozesse langfristig begleiten

 
Das bin ich

  • verantwortungsbewusst, empathisch, zielorientiert, humorvoll   

...


Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung

des Landes Nordrhein-Westfalen
     und der Europäischen Union