Kompetenztraining für Wirtschaft und Verwaltung
 
Modul: Berufliche Telefonate sicher und kompetent führen
 
Seminarziel:
Beim Telefonieren professionell aufzutreten und erfolgreich zu sein. Sie erhalten viele
Informationen und praktische Tipps für unterschiedliche Telefonsituationen. Außerdem erkennen
Sie, positive Ausdrücke von negativen zu unterscheiden und diese anzuwenden. 
 
Methoden:
Der Workshop beinhaltet neben dem Trainer-Input viele praxisorientierte Tipps, verschiedene
Übungen sowie eine Sprachaufzeichnung.
 
Inhalte: 
Sorgen Sie für einen guten ersten Eindruck
-  Wie wirken sich Atmung und Körperhaltung auf Sprache und Stimme aus?
 
Schwierige Telefonsituationen meistern
-  Positive Formulierungen gezielt einsetzen
-  Leichter Umgang mit unangenehmen Telefonpartnern
-  Erfolgreich durch verschiedene Fragetechniken
-  Auf telefonische Beschwerden richtig reagieren
-  Die 10 Todsünden beim Telefonieren
 
Gesprächsnachbereitung und fachgerechte Adressverwaltung
 
Seminardauer:  Tagesseminar oder 2 Termine à 4 - 5 Stunden
 
Dozentin: Gerda Ezilius, GES Services, Kommunikationsberaterin
 
Mehr Infos unter:  02454 – 96 999 70

Portrait des Monats: Susanne Gronki



Seminare für Frauen, Susanne Gronki
Fotonachweis: Susanne Gronki

Jahrgang 1967 
 
Davon verstehe ich etwas

  • Therapie und Supervision mit Mädchen und Frauen
  • berufliche und persönliche Entwicklung
  • Wege aus Essstörungen
  • Stressmanagement und Burn out-Prophylaxe
  • Selbstsicherheit, Selbstbehauptung
  • Teamentwicklung

 
Das tue ich gern

  • Knoten auflösen und entwirren
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Blickrichtungen ändern
  • Begleiten durch schwierige Situationen
  • Teams stärken
  • Mit Einzelnen und mit Gruppen arbeiten  

  
Das interessiert mich

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Teamsupervisionen 
  • Stressmanagement

Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung

des Landes Nordrhein-Westfalen
     und der Europäischen Union